Buchbinden, Material
Schreibe einen Kommentar

Eine Box, die immer strahlt

Fluoriszierendes Plexiglas als Abdeckung einer gebundenen Box

Fluoriszierendes Plexiglas ist einfach nur eines: Faszinierend. Bei kleinstem Lichteinfall auf die Fläche fängt die Schnittkante an zu leuchten, als ob sie mit LED beleuchtet wäre. Beispiel gefällig?

Fluoriszierendes Plexiglas als Abdeckung einer gebundenen Box

Ich hatte mir zwei Platten in DIN A5 bei Modulor zuschneiden lassen, um daraus eigentlich ein Notizbuch zu machen. Die Empfindlichkeit der Oberfläche hatte mich dann aber davon abgehalten. Tatsächlich macht im Prinzip ALLES Kratzer, die man sofort sieht. Wenig praktisch für einen Gebrauchsgegenstand der auch mal Schlüssel oder Kugelschreiber in einer Tasche landet.

Fluoriszierendes Plexiglas als Abdeckung einer gebundenen Box

Stattdessen habe ich eine Box mit zwei Etagen hergestellt, die obere wird von dem Plexiglas abgedeckt, die untere kann als Schublade herausgezogen werden.

Fluoriszierendes Plexiglas als Abdeckung einer gebundenen Box
Fluoriszierendes Plexiglas als Abdeckung einer gebundenen Box

Die Verbindung von Box und Plexiglas habe ich über Filmoplast T gelöst, ein Textilklebeband mit extrem guten Hafteigenschaften. Dadurch entsteht eine robustes Gelenk was gleichzeitig kaum aufträgt.

Fluoriszierendes Plexiglas als Abdeckung einer gebundenen Box

Hatte ich schon erwähnt, das fluoriszierendes Plexiglas toll ist?

Fluoriszierendes Plexiglas als Abdeckung einer gebundenen Box
Fluoriszierendes Plexiglas als Abdeckung einer gebundenen Box
Kategorie: Buchbinden, Material

von

Seit mehr als 15 Jahren arbeite ich in verschiedenster Form mit Papier und bin dabei immer auf der Suche nach neuen, spannenden Anwendungen oder ungewöhnlichen Materialien. Dabei liegt mir immer die Herausforderung am Herzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.